Philosophiestudenten bei WhatsApp

So sieht es wohl aus, wenn Studenten der Philosophie mit einer Platon-Überdosis sich bei WhatsApp verabreden.

bildschirmfoto-2016-10-30-um-12-37-42

Advertisements
Veröffentlicht unter Komisches, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Einheit und Vielheit

„Ich erforsche das Viele nur, um das Eine zu finden“ sprach ein Philosoph.

„Es gibt nur das Viele“, antwortete ihm jemand stirnrunzelnd und wandte sich müden Auges wieder der Unendlichkeit zu.

Veröffentlicht unter Aphorismen, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sonnen-Verhängnis

„Ich werde ein unzerstörbarer Schaffender sein“, so brüllt die Seele und sucht bereits die Sonne in ihren einsamen Tälern. Viel Schatten wartet dort unten, doch Sonne genug ist die Seele, um selbst ohne Schatten wandeln zu können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum schminken sich Menschen?

eyes-374920_1280Auch ein alltägliches und zunächst oberflächlich erscheinendes Thema kann sicher zu spannenden Untergründen führen. Ich will zunächst unsortiert ein paar Beobachtungen zum „Schminken“ auflisten und dann sehen, ob sich eine gewisse Typologie daraus gewinnen lässt. Es sei zu erwähnen, dass ich als Mann hier sicher eine gewisse Naivität habe, da ich gesellschaftlich nicht selbst zum Schminken verleitet werde und daher nur eine Außenperspektive auf das Thema habe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gegenwartsanalyse, Philosophie, Psychologie, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Definitionsspiel: Was ist Liebe? #3 – Liebe als aus dem Mangel geborenes Suchen nach Glück (Phil)

Weiter geht es bei der Suche nach dem Begriff der Liebe. Ich werde nun mal versuchen, meine eigene Note dem hinzuzufügen, bisher hatte ich ja nur deine Ansätze weitergeführt. Das bringt wohl mit sich, dass die Analyse etwas rationaler und abstrakter wird – so tickt mein Geist wohl gerade. Der nach poetischen Beschreibungen der Liebe sucht, wird im Folgenden also enttäuscht werden. Vielleicht wird die Brücke später einmal geschlagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Begegnung mit dem heiligen Greis

Der untergehende (vom Berg absteigende) Zarathustra begegnet zunächst niemandem, zu groß wohl sein Abstand zu den anderen Menschen, was sich der Bergmetapher entnehmen lässt – oftmals nutzt Nietzsche den Begriff der „Höhe“ zur Beschreibung des entwickelten Menschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Werke auslegen, Zarathustra wiederkäuen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ain’t No Sunshine (Bill Withers cover)

Ausnahmsweise mal weder Philosophie noch Scherenschnitt, sondern Musik. Meine liebe französische Mit-Musikerin Joanne wird von meiner Gitarre begleitet.

Veröffentlicht unter Kunst, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Definitionsspiel: Was ist Liebe? #2 – Herzstreben (Sophia)

Weiter geht es im Definitionspingpong. Hier die Erwiderung Sophias auf meinen letzten Beitrag, in dem „Liebe“ folgendermaßen ausgeführt wurde: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Definitionsspiel: Was ist Liebe? #1 (Phil)

Eine liebe Freundin (Sophia) ersann die Idee zu einem philosophischen Spiele: Einer schlage einen beliebigen Begriff vor, der nächste muss eine simple Definition für ihn herausarbeiten. Nun wird im Wechsel auf die vorgeschlagene Definition des anderen eingegangen und ein Verbesserungsvorschlag gebracht. Auf das der Gegenstand immer mehr erfasst werde. Mein erster Begriff war: Liebe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Der Mensch der Fülle | Zarathustra wiederkäuen (Vorrede: 1)

Die Verwandlung Zarathustras

Die Geschichte des Zarathustra beginnt mit einem Rückblick auf das 40 jährige Leben des Zarathustra, von dem er die letzten 10 Jahre in der Einsamkeit einer Höhle verbracht hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Werke auslegen, Zarathustra wiederkäuen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen